Frauen in London nach Jahrzehnten aus Gefangenschaft befreit

Jahrzehnte lang sollen sie in einem Haus in London als Sklavinnen festgehalten worden sein - jetzt sind die drei Frauen befreit. Nach Angaben der Polizei konnten die Opfer bereits Ende Oktober den Ort ihrer Gefangenschaft verlassen. Die vermutlichen Eigentümer des Hauses, eine Frau und ein Mann, wurden festgenommen. Sie seien keine Briten, so die Polizei. Die Opfer, eine 69-jährige Frau aus Malaysia, eine 57 Jahre alte Irin und eine 30-jährige Britin, befinden sich in der Obhut einer Wohlfahrtsorganisation.