Frauen prügeln sich auf S-Bahn-Gleisen

Lebensgefährlicher Boxkampf nach Partynacht: Zwei Frauen haben sich in Nürnberg auf Bahngleisen geprügelt. Die beiden waren an einer S-Bahn-Haltestelle in Streit geraten und fingen an, sich zu schlagen. Dabei fielen sie auf die Gleise, wo die Rauferei erst einmal weiterging. Die ältere der beiden, eine 27-Jährige, erlitt eine Platzwunde am Kopf, ihr Auge war geschwollen. Beide waren außerdem betrunken: Sie hatten Atemalkoholwerte von 1,8 beziehungsweise 2 Promille. Der Vorfall ereignete sich am Samstag.