Förderbank KfW erwartet 2013 deutlich weniger Gewinn

Die staatliche Förderbank KfW rechnet im laufenden Jahr mit deutlich weniger Gewinn als 2012. «Die Gewinnsituation der KfW normalisiert sich wieder.

Förderbank KfW erwartet 2013 deutlich weniger Gewinn
Uwe Anspach Förderbank KfW erwartet 2013 deutlich weniger Gewinn

Wir erwarten ein Konzernergebnis, das eine Milliarde Euro übertrifft. Also nicht mehr die 2,4 Milliarden Euro wie im Vorjahr», sagte KfW-Chef Ulrich Schröder dem «Handelsblatt» (Dienstag).

Das Jahr 2012 hatte für die KfW im dritten Jahr in Folge einen Überschuss über der Marke von zwei Milliarden Euro gebracht. Die Förderbank des Bundes und der Länder profitierte in der Euro-Schuldenkrise vom günstigen Zinsumfeld und einer starken Nachfrage nach ihren Förderprogrammen.

«Größe ist kein Ziel der KfW, auch nicht die Maximierung des Ertrags», bekräftigte Schröder. «Für dieses Jahr erwarten wir eine rückläufige Bilanzsumme, die deutlich unter 500 Milliarden Euro liegen wird.» Er hoffe, dass die Geschäftsbanken ihr Engagement bei der Kreditvergabe wieder verstärken. Doch gerade bei langfristigen Finanzierungen würden auch Förderbanken eine gewichtige Rolle spielen.

Zu seinen beruflichen Plänen sagte der 61-Jährige, der die KfW seit September 2008 führt: «Mein Vertrag läuft bis Ende 2017, dann bin ich schon jenseits der 65. Bis dahin gibt es noch viel zu tun. Dann ist aber auch Schluss mit der Führung der KfW.»