Freibadsaison: Sonniger Juli gleicht schlechten Start mehr als aus

Regennasser Mai, sonniger Juli: Die Freibadbetreiber in Deutschland haben in dieser Saison ein Wechselbad der Gefühle hinter sich - und sind dennoch zufrieden. Von April bis Ende Juli lag die Zahl der Besucher nach einer Hochrechnung mit bundesweit rund 150 Millionen um etwa 56 Millionen höher als im Vorjahreszeitraum, heißt es in einer Zwischenbilanz der Gesellschaft für das Badewesen. Im Vergleich zu 2011 hat sich die Zahl fast verdoppelt. Eine endgültige Saisonbilanz will die Gesellschaft Mitte September veröffentlichen.