Freiburg festigt zweiten Platz und verschärft mit 3:0 «Löwen»-Krise

Der SC Freiburg hat einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung direkte Rückkehr in die Fußball-Bundesliga gemacht. Die Badener bezwangen den kriselnden TSV 1860 München mit 3:0 und festigten damit ihren zweiten Platz in der 2. Liga. Die beiden weiteren Sonntagsspiele endeten unentschieden. Braunschweig und Kaiserslauten trennten sich 1:1 und Duisburg und Bochum spielten 0:0. Duisburg geht damit als Tabellenletzter in die Winterpause.