Freigelassene Geiseln wollen schnell nach Deutschland

Die beiden Deutschen möchten nach ihrer Freilassung durch die Terrorgruppe Abu Sayyaf auf den Philippinen so schnell wie möglich in ihre Heimat zurückkehren. Der 72 Jahre alte Arzt und seine 55 Jahre alte Lebensgefährtin waren am Freitag freigelassen worden. Sie befanden sich sechs Monate lang in der Hand der islamistischen Gruppe Abu Sayyaf. Zunächst blieb unklar, ob die Deutschen die Philippinen bereits verlassen haben, oder wann sie aus dem südostasiatischen Land ausreisen können. Das Auswärtige Amt erklärte nur, die beiden würden medizinisch und psychologisch betreut.