«Freiheitskonvent» der FDP in Berlin - Hoffen auf Trendwende

Nach einer Serie verheerender Wahlniederlagen will die FDP heute bei einem sogenannten Freiheitskonvent in Berlin über Wege aus der tiefen Parteikrise beraten. Es werden rund 200 FDP-Mitglieder erwartet. Sie wollen mit Experten über Bildung, Finanzen und den Staat von morgen diskutieren. Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner will nach vorne schauen: Die Zeit des Selbstmitleids und der Selbstfindung solle vorbei sein. Die Parteiführung hofft auf eine Trendwende bei den Landtagswahlen im nächsten Frühjahr in Hamburg und Bremen.