Freund feiert in Willingen zwölften Weltcupsieg seiner Karriere

Severin Freund hat beim Skisprung-Weltcup in Willingen seinen zwölften Karrieresieg gefeiert. Der Skiflug-Weltmeister verwies mit Sprüngen auf 149,5 und 146 Meter den Norweger Rune Velta um einen Punkt auf Rang zwei. Dritter wurde der Tscheche Roman Koudelka. Für Freund war es im WM-Winter der dritte Erfolg. Team-Olympiasieger Marinus Kraus schaffte als Achter sein bestes Saisonergebnis. Markus Eisenbichler wurde 13., Richard Freitag 15. und Michael Neumayer 26.