Freund springt zu Gold: Sechster deutscher Einzel-Weltmeister

Severin Freund hat sich mit einer grandiosen Flugshow den Traum vom ersten deutschen WM-Gold im Einzel seit 2001 erfüllt. Der 26-Jährige kürte sich auf der Großschanze zum sechsten deutschen Skisprung-Weltmeister der Geschichte und bescherte den DSV-Adlern zugleich den ersten Titel seit Martin Schmitt vor 14 Jahren in Lahti. Mit Sprüngen auf 134 Meter und der Schanzenrekord-Weite von 135,5 Metern setzte sich Freund vor Gregor Schlierenzauer aus Österreich und dem Norweger Rune Velta durch.