Aufräumarbeiten laufen nach Tornado in der Oberpfalz

Ein wenige Sekunden langer Tornado hat das oberpfälzische Freystadt getroffen - jetzt laufen die Aufräumarbeiten.

Mit Hilfe der Feuerwehr hätten noch am Freitagabend die beschädigten Häuser mit Ziegeln oder zumindest mit Folien abgedichtet werden können, sagte der stellvertretende Bürgermeister Rudolf Schiener der Deutschen Presse-Agentur.

Der Tornado hatte am Freitagabend über den Freystädter Ortsteil Ohausen schweren Schaden angerichtet. Dort blieb kaum ein Haus unbeschädigt. Fast an jedem Gebäude wurden Dächer abgedeckt oder beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Verletzt wurde niemand.