Früherer NBA-Profi Rodman reist zu Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un

Ex-Basketball-Profi Dennis Rodman ist zu einem Freundschaftsspiel zu Ehren von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un aufgebrochen. Er stieg gemeinsam mit den ehemaligen NBA-Stars Kenny Anderson, Cliff Robinson und Vin Baker in Peking in ein Flugzeug nach Pjöngjang. Das meldet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. «Ich bin kein Politiker. Ich bin kein Botschafter», sagte Rodman auf eine Frage nach der verheerenden Menschenrechtslage in dem Land. Zu Ehren von Kims Geburtstag soll die Partie am 8. Januar stattfinden.