Friedensnobelpreis wird verkündet - Merkel ist Kandidatin

In Oslo verkündet eine Jury heute den diesjährigen Friedensnobelpreisträger. Bundeskanzlerin Angela Merkel gilt als aussichtsreiche Kandidatin. 2014 hatten sich die erst 17 Jahre alte Malala Yousafzai aus Pakistan und der Inder Kailash Satyarthi den Preis für ihren Kampf für Kinderrechte geteilt. Diesmal könnte sich bei der Auszeichnung alles um die Flüchtlingssituation drehen. Neben Merkel kommt auch der in der Schweiz lebende eritreische Priester Mussie Zerai für den Preis infrage. Er hilft seit Monaten Menschen, die auf dem Mittelmeer in Not geraten.