Friedensnobelpreisträger 2014 wird in Oslo verkündet

Am Vormittag lüftet die Jury in Oslo das Geheimnis um den diesjährigen Friedensnobelpreisträger. Bei der Rekordzahl von 278 vorgeschlagenen Kandidaten dürfte dem Nobelkomitee die Wahl alles andere als leicht gefallen sein. Die bekannten Nominierungen reichen von Papst Franziskus über den US-Whistleblower Edward Snowden bis zur 17-jährigen Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai. Tipper im Internet setzen auch auf einen Preis für UN-Chef Ban Ki Moon oder Altkanzler Helmut Kohl.