Frodeno gewinnt Ironman auf Hawaii

Jan Frodeno hat als fünfter deutscher Triathlet den Ironman auf Hawaii gewonnen. Der 34-Jährige aus Saarbrücken sicherte sich nach 3,86 Kilometern Schwimmen, 180,2 Kilometern Radfahren und einem Marathon-Lauf den WM-Titel. Im Ziel auf dem Alii Drive in Kailua Kona hatte er etwas mehr als drei Minuten Vorsprung vor dem überraschend starken Andreas Raelert aus Rostock. Dritter wurde der US-Amerikaner Timothy O'Donnell. Titelverteidiger Sebastian Kienle aus Mühlacker musste sich mit Platz acht begnügen.