Frontex: Zahl der Migranten an EU-Grenzen im Juli erstmals über 100 000

Andrang an Europas Grenzen: Im Juli stieg die Zahl der an den EU-Außengrenzen entdeckten Flüchtlinge erstmals auf mehr als 100 000 in einem Monat. Insgesamt wurden 107 500 Migranten ausfindig gemacht, teilte die EU-Grenzschutzagentur Frontex in Warschau mit. Das seien dreimal so viele wie im Juli vergangenen Jahres und die höchste Zahl von Flüchtlingen, seit Frontex im Jahr 2008 mit der Zählung der Ankömmlinge an den EU-Grenzen begann. «Das ist eine Notsituation für Europa», sagte Frontex-Direktor Fabrice Leggeri.