Fürstin Charlène von Monaco hat Mädchen und Jungen zur Welt gebracht

Fürstin Charlène von Monaco hat ein Mädchen und einen Jungen zur Welt gebracht. Das teilte der Fürstenpalast mit. Die Babys sollen Gabriella und Jacques heißen. Die Geburt der Zwillinge erfolgte am Abend im Hospitalzentrum Princesse-Grace von Monaco. Das Mädchen erblickte nach den Angaben des Palastes zwei Minuten vor dem Junge das Licht der Welt. Der Mutter und den beiden Neugeborenen gehe es gut. Der Junge wird die Thronfolge antreten. Das Paar hatte im Mai mitgeteilt, dass die Fürstin schwanger sei.