Fußball-Skandal: Serben fordern Spielwertung zu ihren Gunsten

Nach dem Skandal in der EM-Qualifikation hat der serbische Fußball-Verband die UEFA aufgefordert, das Spiel gegen Albanien zu seinen Gunsten zu werten. Man erwarte, dass die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer der UEFA die Begegnung mit 3:0 für Serbien werte, heißt es aus Serbien. Das Spiel zwischen Serbien und Albanien war am Dienstagabend in der 41. Minute nach Tumulten zwischen Spielern und Zuschauern abgebrochen worden. Auslöser war eine per Fernsteuerung ins Stadion gelenkte Drohne, an der eine Fahne mit einer Abbildung Großalbaniens befestigt war.