Fünf Polizisten bei Anti-Terror-Einsatz leicht verletzt

Denis (dpa) - Bei dem Anti-Terror-Einsatz nördlich von Paris sind nach einer ersten Bilanz fünf Polizisten leicht verletzt worden. Es handele sich um Mitglieder einer Spezialeinheit, teilte die Polizei auf Twitter mit. Der Einsatz dauerte nach Angaben der Polizei an, der Grund dafür ist noch nicht klar. Während des Zugriffs der Polizei auf eine Wohnung in Saint-Denis hatte sich eine Frau in die Luft gesprengt, drei Männer wurden in der Wohnung festgenommen. Nach Medienberichten zielte der Einsatz auf den mutmaßlichen Hintermann der Terroranschläge in Paris vom vergangenen Freitag.