Fünf Polizisten in Dallas getötet

Vermutlich aus Hass auf Weiße sind in der US-Stadt Dallas mindestens fünf Polizisten getötet worden - während eines Protestmarsches gegen Polizeigewalt. Mindestens sieben weitere Polizisten sowie zwei Zivilisten seien verletzt worden, teilten die Behörden der texanischen Großstadt am Freitag mit. Unklar ist, wie viele Täter auf die Beamten feuerten. Ein mutmaßlicher Angreifer sei mit Hilfe eines Roboters getötet worden, an dem ein Sprengsatz angebracht war, sagte der Polizeichef von Dallas, David Brown. Drei Menschen wurden festgenommen.