Für die Karriere verzichtet jeder Dritte auf Freizeit

Um beruflich erfolgreich zu sein, macht jeder dritte Deutsche Abstriche in Sachen Freizeit. Zu diesem Ergebnis kommt eine YouGov-Umfrage im Auftrag der Zeitschrift «Brigitte». Demnach sagen 35 Prozent der Befragten, dass sie für die Karriere auf Freizeit verzichten oder verzichten würden. Einen Umzug in eine andere Stadt würden 27 Prozent hinnehmen, weniger Kontakt zu Freunden immerhin noch 21 Prozent. Die Mehrheit von 38 Prozent erklärte allerdings, überhaupt keines der Opfer für die Karriere bringen zu wollen.