Fußballfan bekommt lange Haftstrafe für Feuerlöscher-Attacke

Weil er einen Feuerlöscher auf die Frontscheibe einer U-Bahn warf und dabei die Fahrerin durch herumfliegende Glassplitter verletzt wurde, muss ein 24 Jahre alter Fan des 1. FC Nürnberg lange Zeit ins Gefängnis. Das Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilte den Mann wegen versuchten Mordes zu sieben Jahren und einem Monat Haft. Nach Auffassung des Gerichts warf der Mann vor einem Jahr auf dem Weg zum Franken-Derby nach Fürth absichtlich den Feuerlöscher aus dem eingeschlagenen Fenster der fahrenden U-Bahn heraus auf den entgegenkommenden Zug.