G8 will Übergangsregierung für Syrien

Russland und seine G8-Partner streben eine Übergangsregierung an, um den Bürgerkrieg in Syrien politisch zu beenden. Das verlautete aus den Delegationen beim G8-Gipfel im nordirischen Enniskillen. Wie eine Übergangsregierung aussehen soll und ob der Rücktritt Assads eine Voraussetzung für den politischen Übergang ist, bleibt unklar. Die Staats- und Regierungschefs hatten seit Montag hart über eine gemeinsame Position gestritten. Die USA und Russland wollen möglichst noch im Juli eine zweite Syrien-Konferenz in Genf ausrichten.