Gabriel begrüßt Vorstoß zu Krisentreffen im Fall Kaiser's Tengelmann

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat den Vorstoß der Gewerkschaft Verdi begrüßt, die drohende Zerschlagung der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann mit einem Spitzentreffen der konkurrierenden Handelskonzerne abzuwenden. «Jeder Versuch, die Unsicherheit für die Beschäftigten zu beenden, ist zu begrüßen», sagte Gabriel der «Westdeutschen Allgemeinen Zeitung». Per Sondererlaubnis hatte er Edeka erlaubt, Kaiser's Tengelmann unter Auflagen zu übernehmen. Nach Klagen von Wettbewerbern, darunter Rewe, stoppte das Oberlandesgericht Düsseldorf die Fusion aber vorläufig.