Gabriel entsetzt über Angriff auf jüdischen Supermarkt in Paris

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat entsetzt reagiert, dass in Paris auch ein jüdischer Supermarkt zum Terrorziel wurde. In diesem antisemitischen Angriff zeige sich die Verachtung unserer Werte in aller Deutlichkeit, sagte Gabriel der Deutschen Presse-Agentur. Die Tat zeige die abgrundtiefe Unmenschlichkeit des Attentäters. Gemeinsam müssten nun die Grundwerte des Rechtsstaates verteidigt werden. Sein tiefes Mitgefühl sei bei den Familien der Opfer, und in diesen schweren Stunden bei allen Franzosen, so Gabriel.