Gabriel erhöht Druck auf Union - Merkel mahnt Zurückhaltung an

Es wird spannend in den letzten eineinhalb Wochen der schwarz-roten Koalitionsverhandlungen: Die SPD hängt die Messlatte hoch. SPD-Chef Sigmar Gabriel hat auf dem Parteitag in Leipzig den Doppelpass für Migranten zu einer weiteren zwingenden Bedingung für eine Regierungsbeteiligung gemacht. Bundeskanzlerin Angela Merkel mahnte die Sozialdemokraten zugleich zur Zurückhaltung. Auch das Thema Mindestlohn bleibt ein zentraler Streitpunkt. Der Koalitionsvertrag soll bis Ende November unterzeichnet werden.