Gabriel mit gemischter SPD-Bilanz der vergangenen Jahre

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat vor dem Beginn des Bundesparteitags eine gemischte Bilanz seiner Partei gezogen. Er nannte in der «Leipziger Volkszeitung» eine Reihe von Gründen für die Niederlage bei der Bundestagswahl. Zugleich wies Gabriel auf erfolgreich bestrittene Landtagswahlen hin. Der Führung sei es zudem gelungen, die SPD nach dem Streit über die einstige Agenda-Politik zu einen und eine ganze Reihe von Korrekturen der eigenen Politik vorzunehmen. Gabriel stellt sich auf dem Parteitag zur Wiederwahl.