Gabriel: Rechtes «Pack» von Heidenau hart bestrafen

Vizekanzler Sigmar Gabriel hat das Flüchtlingsheim im sächsischen Heidenau besucht. In den vergangenen Tagen hatten dort wiederholt Rechtsextreme randaliert. Gabriel verlangte, die Täter hart zu bestrafen. Bei ihm zu Hause würde man sagen, das ist Pack, das sich hier rumgetrieben habe, sagte der SPD-Chef. Gabriel schaute sich etwa eine halbe Stunde um und sprach mit Flüchtlingen und Anwohnern. Unterdessen verurteilte auch Kanzlerin Angela Merkel die rassistischen Ausschreitungen in Heidenau.