Gabriel schlägt Yasmin Fahimi als SPD-Generalsekretärin vor

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat dem Parteivorstand Yasmin Fahimi als neue Generalsekretärin vorgeschlagen. Er informierte die Genossen am Abend bei einer Telefonkonferenz. Es habe keine Einwände gegeben, hieß es später aus Parteikreisen. Fahimi soll auf einem Sonderparteitag am 26. Januar gewählt werden. Sie würde auf Andrea Nahles folgen, die jetzt Bundesarbeitsministerin ist. Fahimi leitet bislang das Ressort «Politische Planung» beim Hauptvorstand der IG Bergbau, Chemie und Energie in Hannover.