Gabriel: SPD muss sich zur Regierungsfähigkeit bekennen

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat nach seinem Wiederwahl-Debakel die Partei aufgefordert, sich klar zur Regierungsfähigkeit zu bekennen. In einer hitzigen Debatte zur Haltung der Sozialdemokraten zu den geplanten EU-Handelsabkommen TTIP und Ceta mit Nordamerika warnte Gabriel beim Parteitag in Berlin: «Wir müssen aufpassen, dass wir nicht eine Partei werden, wo die einen rigoros das eine, und die anderen rigoros das andere besprechen.» Wenn man regieren wolle, müsse man auch die Bedingungen von Regieren kennen, mahnte der Vizekanzler.