Gabriel: SPD verneigt sich vor Grass

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den verstorbenen Literaturnobelpreisträger Günter Grass als Wegbegleiter, engen Freund und Ratgeber der deutschen Sozialdemokratie gewürdigt. «Mit ihm verlieren wir einen der bedeutendsten Schriftsteller der deutschen Nachkriegsgeschichte und einen engagierten Autor und Kämpfer für Demokratie und Frieden». Grass hatte immer wieder Wahlkampf für die SPD gemacht und vor allem mit Willy Brandt einen engagierten Austausch gepflegt. Der Literatur-Nobelpreisträger erlag am Morgen im Alter von 87 Jahren einer Infektion.