Gabriel trifft in Havanna Kubas Präsident Castro

Vizekanzler Sigmar Gabriel hat zum Abschluss seines Kuba-Besuchs Staatspräsident Raúl Castro getroffen. Der Bundeswirtschaftsminister kam mit dem 84 Jahre alten Castro zu einem Gespräch zusammen. Seit der historischen Annäherung mit den USA ist das kommunistische Kuba dabei, seine Jahrzehnte abgeschottete Wirtschaft behutsam für Investoren zu öffnen. Deutsche Firmen hoffen nun auf Aufträge bei der Modernisierung des Landes. Gabriel bot der kubanischen Regierung eine Partnerschaft auf «Augenhöhe» an.