Gabriel verlangt neue Familienpolitik

SPD-Chef Sigmar Gabriel will das System aus Kindergeld und Kinderfreibeträgen reformieren und dafür unter Umständen sogar das Grundgesetz ändern. Die Familien- und Kinderförderung über die Einkommensteuer führe dazu, dass Kinder nach oben veredelt werden und nach unten verelenden, sagte der Bundeswirtschaftsminister der «Rheinischen Post». Das System müsse vom Kopf auf die Füße gestellt werden. Er würde sogar so weit gehen, dafür die Verfassung zu ändern, sagte Gabriel.