Gabriel verlangt «neues Solidaritätsprojekt» für Deutsche

Angesichts der Milliardenkosten für Flüchtlinge verlangt SPD-Chef Sigmar Gabriel eine Abkehr vom strikten Sparkurs und eine stärkere soziale Förderung der deutschen Bevölkerung. In der ZDF-Sendung «Maybrit Illner» sagte Gabriel, «dass wir eigentlich ein neues Solidaritätsprojekt für unsere eigene Bevölkerung brauchen». Die Menschen müssten merken, «dass ihre Bedürfnisse nicht weiter unter die Räder geraten». Der Vizekanzler forderte, neben den Kosten der Integration von Flüchtlingen müsse es mehr Geld für sozialen Wohnungsbau und mehr Kita-Plätze «für alle» geben.