Gamescom erwartet 500 000 Besucher

In dieser Woche wird Köln mit der Gamescom wie jedes Jahr im August wieder zu einer großen Spielwiese. Heute öffnet die Computer- und Videospielemesse zunächst für die Fachpresse, ab morgen ist das Publikum geladen.

Gamescom erwartet 500 000 Besucher
Oliver Berg Gamescom erwartet 500 000 Besucher

Insgesamt erwartet die Messe (bis zum 21. August) rund 500 000 Besucher. Eines der großen Trendthemen sind erneut Spiele und Geräte, die die Nutzer in virtuelle Welten entführen.

Wegen nicht eingelöster Gutscheincodes gebe es für alle Publikumstage noch wenige hundert Tagestickets, teilte die Koelnmesse mit. Die Tickets seien im Online-Shop zu den regulären Verkaufspreisen verfügbar - solange der Vorrat reiche. Eigentlich war die Messe bereits Wochen im Voraus ausverkauft. 

Die Messe findet in diesem Jahr unter starken Sicherheitsmaßnahmen statt. Besucher sollen wenn möglich Taschen und Rucksäcke zu Hause lassen. Traditionell bevölkern während der Messe auch zahlreiche, zum Teil sehr phantasievoll kostümierte Rollen-Spieler die Messehallen und die Stadt am Rhein. Nachbildungen von Waffen sind dieses Jahr jedoch tabu. Auch waffenähnliche Elemente seien während der gesamten Messe nicht zugelassen, erklärten die Veranstalter.