Gamescom wächst und wird internationaler

Die Gamescom in Köln wächst in diesem Jahr weiter und wird internationaler. Vom 17. bis zum 21. August werden mehr als 800 Aussteller aus rund 50 Ländern erwartet, sagte Kathrin Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse am Donnerstag in Berlin.

Gamescom wächst und wird internationaler
Henning Kaiser Gamescom wächst und wird internationaler

Damit erreiche die Computer- und Videospielemesse Rekordmarken bei Größe und Internationalität. Vergangenes Jahr kamen 800 Aussteller aus 40 Ländern nach Köln. Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm stellt sich die Messe weiter thematisch breit auf und will alle Aspekte rund um das Gaming abdecken.

In den vergangenen Jahren habe sich die Gamescom von einer Computer- und Videospielemesse zu einem 360-Grad-Event entwickelt, sagte Maximilian Schenk, Geschäftsführer des Branchenverbands BIU. «Die Gamescom ist heute ein Lifestyle-Event.» Virtuelle Realität (VR), eines der Schwerpunktthemen, sei beispielsweise eine weitere Erfindung aus der Games-Branche, die auch ins Entertainment, die Technologie-Branche, ins Filmgeschäft oder die Industrieproduktion ausstrahle.