Ganztagsschulen werden immer populärer

Vor zehn Jahren wollte die Union von Ganztagsschulen noch gar nichts wissen. Jetzt zeichnet sich überraschend ein Schulkonsens mit der SPD ab. Bei Eltern sind Ganztagsschulen so populär wie nie.

Ganztagsschulen werden immer populärer
Roland Weihrauch Ganztagsschulen werden immer populärer

80 Prozent der Eltern glauben, dass solche Schulen ihnen helfen könnten, Familie und Erwerbstätigkeit besser in Einklang zu bringen. Dies geht aus dem «Familienmonitor 2013» hervor.

Die regelmäßige repräsentative Umfrage des Instituts Allensbach bei 1500 Eltern wurde am Freitag in Berlin vom Bundesfamilienministerium veröffentlicht.

Darin erreichen auch Aussagen wie «Ganztagsschulen entlasten Eltern bei der Kinderbetreuung» oder «Kinder können in Ganztagsschulen besser und gezielter gefördert werden» Zustimmungswerte von mehr als 60 Prozent - während nur rund ein Viertel der Eltern einen schwindenden Einfluss bei der Erziehung oder eine mögliche Überlastung der Kinder fürchtet.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und andere Spitzenpolitiker der Union haben in Aussicht gestellt, im Fall eines Wahlsieges Gespräche mit den Ländern über eine bessere Betreuung von Schulkindern am Nachmittag aufzunehmen. Die SPD fordert in ihrem Wahlprogramm ein neues Acht-Milliarden-Euro-Programm des Bundes zum Ausbau und zur Verbesserung der Ganztagsschulen.