Anti-G7-Demonstration zieht durch Garmisch-Partenkirchen

Partenkirchen (dpa) - Nach einer Verzögerung haben die G7-Gegner nun ihren Demonstrationszug durch Garmisch-Partenkirchen begonnen. Sie kurz vor 15 Uhr vom Bahnhof aus in Richtung Ortsausgang gezogen. Die Polizei sprach zunächst von rund 2500 Teilnehmern, das Aktionsbündnis von 4500 bis 5000. Die Strecke wird von einer immensen Zahl von Polizisten geschützt. Einige Anwohner haben Hauseingänge versperrt. Grund für den späteren Start waren zu lange und verknotete Transparente sowie Probleme mit einem Lautsprecherwagen.