G7-Gegner beenden Protestaktionen

Partenkirchen (dpa) - Früher als der G7-Gipfel ist der Protest der Gegner zu Ende gegangen. Die Abschlusskundgebung des Aktionsbündnisses «Stop G7 Elmau» endete auf dem Bahnhofsplatz in Garmisch-Partenkirchen. Ursprünglich waren 500 Teilnehmer erwartet worden, es kamen aber nur knapp 100 Demonstranten. Beim Gipfel ringen die Staats- und Regierungschefs derzeit um einen Durchbruch im Kampf gegen die Erderwärmung. Offen ist, ob in der Abschlusserklärung zu dem Treffen sieben großer Industrienationen tatsächlich das wichtige Zwei-Grad-Ziel zum Klimaschutz enthalten ist.