Gewitter beendet Anti-G7-Demo - Protestcamp wird eventuell geräumt

Partenkirchen (dpa) - Ein Gewitter hat die Pläne der G7-Gegner vermasselt. Sturzregen hat am Abend die Abschlusskundgebung in Garmisch-Partenkirchen beendet. Das Aktionsbündnis «Stop G7 Elmau» erwog auch, das Protestcamp am Ortsrand zu räumen. Offenbar gibt es ein Angebot der Gemeinde, dass sie in einer Turnhalle unterkommen könnten. Ein Polizeisprecher sagte, die Polizei habe den Bewohnern angeboten, das Camp mit Hilfe von Beamten zu räumen. Das sei aber abgelehnt worden, weil sie selbstständig entscheiden wollten.