Lage bei Anti-G7-Demo hat sich wieder beruhigt

Partenkirchen (dpa) - Nach einer Auseinandersetzung bei der Demonstration von G7-Gipfelgegnern in Garmisch-Partenkirchen ist zwischenzeitlich wieder Ruhe eingekehrt. Der Zug der Gipfelgegner setzte sich am späten Nachmittag wieder in Bewegung und kehrte Richtung Ausgangspunkt am Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen zurück. Bei einem Zwischenfall am Wendepunkt waren mindestens ein Polizist sowie einzelne Demonstranten verletzt worden. Das Aktionsbündnis «Stop G7» sprach von einer «massiven Polizeigewalt».