Polizei nimmt mehrere G7-Gipfelgegner fest

Partenkirchen (dpa) - Bei den Anti-G7-Protesten gestern und vorgestern in Garmisch-Partenkirchen hat die Polizei mehrere Gipfelgegner festgenommen. Diese wurden in eine eigens für den Gipfel eingerichtete Gefangenensammelstelle gebracht. Das Aktionsbündnis «Stop G7 Elmau» schreibt auf Twitter von mindestens acht Personen. Anwälte suchten nun Kontakt zu den Festgenommenen. Vor dem Treffen der Staats- und Regierungschefs hatten Tausende friedlich demonstriert. Es gab aber auch gewaltsame Auseinandersetzungen, die Polizei setzte Pfefferspray und Schlagstöcke ein.