Gartner erwartet steigenden Umsatz im Videospielemarkt

Der Markt für Videospiele und Game-Hardware wird nach Prognosen von Gartner in diesem Jahr auf 93 Milliarden Dollar Umsatz ansteigen. Ein Jahr zuvor setzten die Anbieter noch 79 Milliarden Dollar um.

Das Geschäft mit mobilen Spielen wächst demnach am schnellsten. Von 13,2 Milliarden Dollar in diesem Jahr dürfte der Umsatz in dem Segment bis 2015 auf 22 Milliarden Dollar hochschnellen, teilte die Marktforschungsfirma am Dienstag mit.

Zudem bringen Sony und Microsoft noch im November ihre neuen Spielekonsolen heraus, was die Nachfrage nach Spielen und Hardware deutlich antreiben dürfte. Für das kommende Jahr erwarten die Marktanalysten sprunghaft steigende Umsätze von aktuell 15,9 Milliarden auf 22,7 Milliarden Dollar im Jahr 2015. Spiele für den PC oder mobile Konsolen dürften Gartner zufolge dagegen weiter an Bedeutung verlieren. Ihr Anteil am Gesamtumsatz geht den Prognosen zufolge von 18 Milliarden Dollar in diesem Jahr auf 15 im folgenden und 12,4 Milliarden 2015 zurück.