Gasexplosion in Kali-Grube - Drei Bergleute vermisst

Bei einem Grubenunglück in Südthüringen werden noch drei Bergleute in etwa 700 Metern Tiefe vermisst. Die Grubenfeuerwehr suche nach ihnen, sagte ein Sprecher des Kali- und Steinsalzproduzenten K+S. Zunächst seien sieben Bergleute in der Grube in Unterbreizbach eingeschlossen gewesen. Vier von konnten inzwischen unverletzt gerettet werden. Ursache sei vermutlich ein Gasausbruch nach einer Sprengung beim Kali-Abbau.