Gasgespräche zwischen Ukraine und Russland in Berlin abgesagt

Im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine sind die für Dienstag geplanten Gespräche in Berlin abgesagt worden. Die Voraussetzungen für weitere Verhandlungen auf politischer Ebene seien noch nicht gegeben, teilte die EU-Kommission mit. Bei den Verhandlungen geht es um eine langfristige Lösung für den Gasstreit. Die Regierung der Ukraine fordert einen neuen Gasvertrag mit niedrigen Preisen. Russland lehnt dies ab und verweist auf ein noch bis 2019 laufendes Abkommen.