Gasstreit zwischen Ukraine und Russland beigelegt

Die Ukraine hat sich trotz der schweren politischen Differenzen mit Russland auf die Gasversorgung für den kommenden Winter geeinigt. Das sagte der für Energie zuständige Vizepräsident der EU-Kommission, Maros Sefcovic in Brüssel. Die Vereinbarungen betreffen den Zeitraum vom 1. Oktober bis Ende März 2016. Noch im Oktober soll die Ukraine zwei Milliarden Kubikmeter Gas vom russischen Energiekonzern Gazprom kaufen. Russland soll der Ukraine Gaspreise gewähren, die den Preisen für Nachbarstaaten vergleichbar sind, sagt Sefcovic.