Gauck am Volkstrauertag: Beugen uns vor den Toten, niemals dem Terror

Bundespräsident Joachim Gauck hat am Volkstrauertag unter dem Eindruck der Attentate von Paris an die Opfer von Krieg und Gewalt erinnert. «Wir leben in Zeiten, in denen wir Opfer einer neuen Art von Krieg beklagen», sagte Gauck bei der zentralen Gedenkstunde zum Volkstrauertag im Bundestag in Berlin. Der Anschlag habe Frankreich gegolten, aber auch der offenen Gesellschaft. Die Täter müssten wissen: Die Gemeinschaft der Demokraten sei stärker als die Internationale des Hasses. Bei den Attentaten waren Freitagnacht mindestens 129 Menschen getötet worden, darunter ein Deutscher.