Gauck in Washington eingetroffen

Bundespräsident Joachim Gauck ist zu Gesprächen mit der amerikanischen Führung in Washington eingetroffen. Morgen wird er von US-Präsident Barack Obama im Weißen Haus empfangen. Auch Treffen mit Vizepräsident Joe Biden und Außenminister John Kerry sind geplant. Im Mittelpunkt steht der 25. Jahrestag der deutschen Einheit. Aber auch der Stand der deutsch-amerikanischen Beziehungen, die aktuelle Lage in Syrien und die Flüchtlingskrise dürften zur Sprache kommen.