Gauck nach Österreich, Tunesien und Malta

Bundespräsident Joachim Gauck fliegt heute zu einem offiziellen Besuch nach Österreich und dann weiter nach Tunesien und Malta. In Wien wird er an einem Staatsakt zum 70. Jahrestag der Gründung der Zweiten Republik Österreich teilnehmen.

Gauck nach Österreich, Tunesien und Malta
Britta Pedersen Gauck nach Österreich, Tunesien und Malta

In Tunesien will der Bundespräsident die Erfolge der Demokratisierung nach dem Arabischen Frühling würdigen, aber auch weitere Reformen anmahnen, heißt es aus dem Präsidialamt.

Mittwoch und Donnerstag steht bei einem Staatsbesuch in Malta die Situation der vielen Tausend Flüchtlinge im Vordergrund, die aus Afrika über das Mittelmeer nach Europa kommen. Gauck will sich in einem Auffanglager ein Bild von der Lage machen. Er wird auf der Reise von seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt begleitet.