Gauck redet bei Kundgebung gegen Terror am Brandenburger Tor

Tausende Menschen werden am Abend bei einer Kundgebung für ein friedliches Zusammenleben der Religionen in Berlin erwartet. Eingeladen ans Brandenburger Tor haben der Zentralrat der Muslime und die Türkische Gemeinde. Auch Kanzlerin Angela Merkel will kommen. Bundespräsident Joachim Gauck wird eine Rede halten. Es soll auch ein Zeichen gegen islamistischen Terror gesetzt werden. Zur islamfeindlichen Pegida-Demonstration in Dresden waren gestern 25 000 Menschen gekommen. Bundesweit gingen Zehntausende für ein friedliches Zusammenleben auf die Straße.