Gauck trifft mit Obama im Weißen Haus zusammen

Bundespräsident Joachim Gauck ist in Washington von US-Präsident Barack Obama im Weißen Haus empfangen worden. Thema des Gesprächs ist unter anderem der 25. Jahrestag der deutschen Einheit. Aber auch aktuelle Krisen wie die Lage in Syrien und die Flüchtlingsproblematik dürften angesprochen werden. Gauck sagte vor dem Gespräch, das Treffen mit Obama im Weißen Haus sei für ihn so etwas wie die Erfüllung eines Lebenstraums. Zuletzt war 1997 der damalige Bundespräsident Roman Herzog im Weißen Haus empfangen worden.